Audio Service: Gemeinsam in die Zukunft

Die Zukunft ist akustisch. Computer und Unterhaltungselektronik werden zunehmend per Sprachbefehl gesteuert. Die elektronischen Assistenten antworten über smarte Lautsprecher oder direkt via Headset oder Hörsystem. Damit kommen neue Aufgaben und Anwendungen auf die intelligenten Hörhelfer zu, die sie immer unentbehrlicher machen und neben dem audiologischen Nutzen ganz neue Horizonte eröffnen. Die G5 Hörsystem-Technologie von Audio Service ist auf diese Herausforderungen bestens vorbereitet. Sie macht mit ihrer Konnektivität und der Anbindung an Smartphone-Apps das Ohr zur Schnittstelle zwischen gutem Hören und modernster Kommunikationstechnologie. In Kombination mit der neuen leistungsfähigen  Akkutechnologie sind die Mood Li-Ion G5 Hörsysteme wegweisend und einzigartig.

ReSound LiNX Quattro™ ist Highlight auf weltgrößter Hörgeräte-Messe

Es ist das Highlight der weltgrößten Hörgeräte-Messe: Bei der Industrieschau zum 63. Kongress der Europäischen Union der Hörakustiker (EUHA) präsentierte ReSound sein Premium-Plus Hörgerät ReSound LiNX Quattro™. Das smarte RIC System bietet seinem Träger jederzeit höchst komfortables Sprachverstehen, brillante Klang-Erlebnisse mit den neuartigen Layers of Sound™ sowie ausgezeichnete Spontanakzeptanz. Die weltweit führende Akku-Technologie sichert zuverlässig eine Laufzeit von 24 Stunden – selbst dann, wenn 50 Prozent der Zeit für Streaming genutzt werden. Dank neuer technologischer Partnerschaft der GN Hearing mit Google wird ReSound LiNX Quattro das erste Hörsystem sein, bei dem direktes Soundstreaming in vollem Umfang auch von Android-Mobilgeräten möglich ist. Über die ReSound Smart 3D™ App kann das Hörerleben jederzeit vielfältig gesteuert werden; zudem gibt es auch hier die Option, an jedem Ort der Welt die Unterstützung des persönlichen Hörakustikers via Online-Service zu erhalten. Darüber hinaus zeigte ReSound am Stand C03 in Halle 6 der Deutschen Messe Hannover seine vollständige Produktfamilie ReSound LiNX 3D™ sowie zahlreiche weitere Hörsysteme und vielfältige Vernetzungsoptionen – und somit ein vollständiges Portfolio mit attraktiven Lösungen für jedes Alter, jeden Grad an Hörschädigung und eine Vielzahl individueller Kundenwünsche. 

EUHA 2018 - Report aus Hannover

Die Europäische Union der Hörakustiker e. V. lud letzte Woche zum 63. Internationalen Hörakustiker-Kongress in Hannover ein. Der Kongress fand vom 17. bis 19. Oktober 2018 in der Deutschen Messe Hannover statt. „Digitalisierung“ war das Leitthema des EUHA-Kongresses 2018. Die Teilnehmer waren eingeladen, sich auf eine Reise in die Zukunft der Branche zu begeben.

Die Kongressteilnehmenden erwartete ein Programm mit mehr als 20 Vorträgen, sieben Tutorials und einem Roundtable zum Thema „Digitale Revolution: Chancen und Risiken“. Es wurden Inhalte aus den Bereichen Audiologie, Wissenschaft, Industrie und Hörakustik vorgestellt. International und national renommierte Referenten/innen sprechen über aktuelle Studien und zukünftige Entwicklungen.

Mehr als 150 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentierten auf der Fachausstellung ihre Innovationen aus den Bereichen Hörsystemtechnik, Zubehör, Messtechnik und Diagnostik. Dies brachte Resonanz – mehr als 8.000 Besucher waren an den drei Messetagen in der Halle 6 zu finden.