EUHA 2018 - Report aus Hannover

Die Europäische Union der Hörakustiker e. V. lud letzte Woche zum 63. Internationalen Hörakustiker-Kongress in Hannover ein. Der Kongress fand vom 17. bis 19. Oktober 2018 in der Deutschen Messe Hannover statt. „Digitalisierung“ war das Leitthema des EUHA-Kongresses 2018. Die Teilnehmer waren eingeladen, sich auf eine Reise in die Zukunft der Branche zu begeben.

Die Kongressteilnehmenden erwartete ein Programm mit mehr als 20 Vorträgen, sieben Tutorials und einem Roundtable zum Thema „Digitale Revolution: Chancen und Risiken“. Es wurden Inhalte aus den Bereichen Audiologie, Wissenschaft, Industrie und Hörakustik vorgestellt. International und national renommierte Referenten/innen sprechen über aktuelle Studien und zukünftige Entwicklungen.

Mehr als 150 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentierten auf der Fachausstellung ihre Innovationen aus den Bereichen Hörsystemtechnik, Zubehör, Messtechnik und Diagnostik. Dies brachte Resonanz – mehr als 8.000 Besucher waren an den drei Messetagen in der Halle 6 zu finden.

EUHA 2018 startet am 17.10.2018 in Hannover

Der 63. Internationale Hörgeräteakustikerkongress in Hannover öffnet in der Zeit vom 17. Oktober bis 19. Oktober 2018 wieder seine Tore in der Messestadt Hannover. Über 130 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren in den Messehallen ihre Neuheiten rund um das Thema Hören. Bereits im Vorfeld haben uns einige Hersteller die eine oder andere Neuheit verraten, welche sie auf der EUHA den Hörakustikern präsentieren werden. Dieses Jahr liegt der Themenschwerpunkt auf dem Bereich der „Digitalisierung“. 

Unter nachfolgendem Link können Sie jetzt bereits die Tickets online kaufen und die Wartezeit an den Ticketschaltern zu verkürzen: www.euha.org/kongress/ticketshop/

Internationale Referenten beim OHI Update 2018

Das OHI Update 2018 wartet wie jedes Jahr am zweiten Juni-Samstag im Monat in Wien mit hochkarätigen Vorträgen auf. Die Vorträge umfassen die Themen auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen, Implantationen, Schallübertragung von Hörsystemen bei modifizierten Otoplastiken und transkutane Knochenleitungs-Hörversorgungen. Für die Teilnahme werden vier Fortbildungspunkte der Bundesinnung vergeben.