EUHA 2018 - Report aus Hannover

Die Europäische Union der Hörakustiker e. V. lud letzte Woche zum 63. Internationalen Hörakustiker-Kongress in Hannover ein. Der Kongress fand vom 17. bis 19. Oktober 2018 in der Deutschen Messe Hannover statt. „Digitalisierung“ war das Leitthema des EUHA-Kongresses 2018. Die Teilnehmer waren eingeladen, sich auf eine Reise in die Zukunft der Branche zu begeben.

Die Kongressteilnehmenden erwartete ein Programm mit mehr als 20 Vorträgen, sieben Tutorials und einem Roundtable zum Thema „Digitale Revolution: Chancen und Risiken“. Es wurden Inhalte aus den Bereichen Audiologie, Wissenschaft, Industrie und Hörakustik vorgestellt. International und national renommierte Referenten/innen sprechen über aktuelle Studien und zukünftige Entwicklungen.

Mehr als 150 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentierten auf der Fachausstellung ihre Innovationen aus den Bereichen Hörsystemtechnik, Zubehör, Messtechnik und Diagnostik. Dies brachte Resonanz – mehr als 8.000 Besucher waren an den drei Messetagen in der Halle 6 zu finden.

EUHA 2018 startet am 17.10.2018 in Hannover

Der 63. Internationale Hörgeräteakustikerkongress in Hannover öffnet in der Zeit vom 17. Oktober bis 19. Oktober 2018 wieder seine Tore in der Messestadt Hannover. Über 130 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren in den Messehallen ihre Neuheiten rund um das Thema Hören. Bereits im Vorfeld haben uns einige Hersteller die eine oder andere Neuheit verraten, welche sie auf der EUHA den Hörakustikern präsentieren werden. Dieses Jahr liegt der Themenschwerpunkt auf dem Bereich der „Digitalisierung“. 

Unter nachfolgendem Link können Sie jetzt bereits die Tickets online kaufen und die Wartezeit an den Ticketschaltern zu verkürzen: www.euha.org/kongress/ticketshop/

contact forte – das ultimative High-End-Hörsystem

Die neue Generation an Hörgeräten ist da und kommt von BHM-Tech! Mit dem neuen contact forte genießen Sie hervorragendes Hören dank der besten und neuesten Technologie. Für BHM sind Innovation und die Zufriedenheit der Kunden das Wichtigste. Deswegen entwickelt und forscht der österreichische Hörgerätehersteller kontinuierlich, um mit den neuesten Trends Schritt zu halten.

High-End Technologie für beste Hörversorgung: contact forte

Die nächste Generation von Knochenleitungshörsystemen kommt 2019 auf den Markt. Die bestmögliche Hörversorgung für Groß und Klein bietet contact forte dank modernster Technik, präziser Verarbeitung, Anpassung an die individuellen Bedürfnisse von Kindern und Erwachsenen, Alltagstauglichkeit und hohem Tragekomfort. Mit dem modernsten, robustesten und flexibelsten digitalen Hörsystem der Welt mit zahlreichen wichtigen Funktionen lässt sich der Alltag leichter bewältigen.

Via Bluetooth lässt es sich drahtlos an mp3-Player, Smartphones oder andere Elektronikgeräte koppeln. Telefonieren gestaltet sich genauso einfach wie das individuelle Einstellen der Lautstärke mittels eigens entwickelter Smartphone-App. Egal, ob Sie Ihre Lieblingsmusik hören oder einen Freund anrufen möchten, mit der Bluetooth-Funktion können Sie klarer hören.

Das neue contact forte wird ebenfalls zahlreiche Tragemöglichkeiten bieten. Sie können es auf einem Softband oder Stirnband tragen, mit Ihrer Brille auf einem Brillenadapter oder einem Haarreifen. Zusätzlich kann das innovative Hörsystem mit einem Klebepad direkt hinter dem Ohr befestigt werden – ohne zusätzliches Zubehör! So bleibt das High-End-System sicher an seinem Platz. Diese Innovation ermöglicht dem Benutzer Bewegungsfreiheit in allen Lebenssituationen. Die Wasserdichte bis zu 1 Meter schützt das Hörgerät beim Baden, Duschen und anderen Wasseraktivitäten, sollten Sie einmal vergessen es abzunehmen. Darüber hinaus kann contact forte auch an Magnetimplantaten fixiert werden. Somit bringt BHM das beste Gerät seiner Art auf den Markt. Das contact forte ist ein Qualitätsprodukt – “Made in Austria”.

Qualität made in Austria

BHM ist Spezialist für Lösungen mit Knochenleitungstechnologie ohne das Risiko einer Operation. Der österreichische Spezialist bietet ein umfassendes Sortiment an Hörsystemen – vom Miniatur-Knochenleitungs-Hörgerät bis hin zum Hochleistungs-Taschenhörgerät, das aufgrund seiner hohen Flexibilität an die individuellen Bedürfnisse jedes Trägers angepasst werden kann. 

BHM entwickelt anspruchsvolle Hörsysteme, die ausschließlich in Österreich hergestellt und weltweit vermarktet werden. Die langjährige Erfahrung und das Engagement für Perfektion machen BHM zu einem weltweit anerkannten Spezialisten für Knochen- und Luftleitungshörgeräte. Damit bietet BHM seinen Kunden die beste Technologie für ein unvergleichliches Hörerlebnis – ohne das Risiko einer Operation! 

Besuchen Sie BHM auf der diesjährigen EUHA – Stand C33 – und lernen Sie das neue contact forte kennen!

BHM-TechProduktionsgesellschaft mbH
Grafenschachen 242
7423 Grafenschachen
Telefon +433359200780

E-Mail office@bhm-tech.at
Web: www.bhm-tech.at

 

1. Sonova Fachmedientag in Stäfa

Zum ersten Fachmedientag inklusive einem Blick hinter die Kulissen lud die Firma SONOVA am 23.01.2018 ausgewählte Vertreter aus den Online- und Printmedien in das Headquarter ins schweizerische Stäfa. Akustiker Online wurde von den Redakteuren Melanie Höffernig und Carsten Passiel vertreten. 

Die neue Hörgerätekollektion Signia Nx

Auf der diesjährigen Roadshow stellte Sivantos in 6 Städten den über 160 Teilnehmern seine Hörgerätekollektion Signia Nx vor. Es ist die weltweit erste, die dank dem patentierten Own Voice Processing (OVPTM) den natürlichen Klang der Stimme der Hörgeräte-Träger bewahrt. Somit ist die Signia Nx Technologie ein Meilenstein hinsichtlich natürlichem Hören und Hörkomfort. Sie erzeugt bei 75 Prozent der Anwender, die mit der Wiedergabe der eigenen Stimme unzufrieden waren, spontane Akzeptanz2.

EUHA Report 2017 aus Nürnberg

Die fränkische Metropole Nürnberg war vom 18. bis 20. Oktober 2017 wieder Dreh- und Angelpunkt für die internationale Akustikerbranche! Der 62. Internationale Hörgeräteakustiker-Kongress fand auf dem Gelände der Messe Nürnberg statt. Das weltweit größte Branchenereignis ist eine bewährte Kombination aus Fachausstellung mit technischen Innovationen und einem breitgefächerten fachwissenschaftlichen Vortragsprogramm bei dem neueste internationale Studienergebnisse präsentiert werden. Sowohl die Ausstellung als auch das Vortragsprogramm war auf internationales Publikum ausgelegt. Mehr als 130 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentierten auf der Fachausstellung ihre Innovationen aus den Bereichen Hörsystemtechnik, Zubehör, Messtechnik und Diagnostik.