Internationale Referenten beim OHI Update 2018

Home » Veranstaltungen » Internationale Referenten beim OHI Update 2018

Das OHI Update 2018 wartet wie jedes Jahr am zweiten Juni-Samstag im Monat in Wien mit hochkarätigen Vorträgen auf. Die Vorträge umfassen die Themen auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen, Implantationen, Schallübertragung von Hörsystemen bei modifizierten Otoplastiken und transkutane Knochenleitungs-Hörversorgungen. Für die Teilnahme werden vier Fortbildungspunkte der Bundesinnung vergeben.

Die große österreichische Hörakustik- und Augenoptik-Tagung bietet neben den acht hochkarätigen Vorträgen auch eine beachtenswerte Industrieausstellung mit über 20 innovativen Partnern. Zudem steht ein 15% vergünstigter Flugtarif für weiter anreisende Kolleg/innen zur Verfügung. Bis zum 31. März 2018 kann man sich für das OHI Update zum Early Bird Tarif um nur 26 Euro anmelden.


WKO Fortbildungspunkte
myA_Master_online_official_airline

Vortragsprogramm – 9. Juni 2018

Mag. Anja Jaritz
Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen – Wie kann man sinnvoll unterstützen

Kinder mit einer defizitären Hörverarbeitung und Wahrnehmung brauchen besondere Unterstützung und Begleitung im Alltag, speziell in der Schule. Soforthilfe durch die Verwendung eines Roger Focus kann ein Abgleiten in eine Lernschwäche verhindern. Um langfristig die Hörverarbeitung und Wahrnehmung zu optimieren, bietet sich ein individualisiertes Training an. Weiterführende Informationen zu den angesprochenen Themen bietet der Vortrag „Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen – Wie kann man sinnvoll unterstützen“.
Mag. Anja Jaritz

Nach dem Vortrag werden Sie  auf Fragen von Kunden zum Thema Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen Antworten geben können.
Priv.Doz.Dr. Astrid Magele
Implantationen im Alter

1,7 Mio. Menschen in Österreich haben eine Hörminderung. Bei den über 65-jährigen sind über 50% betroffen. In vielen Fällen kann mit einem konventionellen Hörgerät kein zufriedenstellendes Sprachverstehen mehr erzielt werden. Hier kann mit einem Hörimplantat geholfen werden. Im Vortrag werden unterschiedliche Hörimplantate vorgestellt, deren Funktionsweise, Indikationsstellungen und die operative Durchführung vermittelt und klinische Daten und Erfahrungen der älteren Implantat-Patienten präsentiert.
Priv.Doz.Dr. Astrid Magele

Nach dem Vortrag werden Sie Ihren Kunden bei der Frage rund um das Thema Implantate im Alter Rede und Antwort stehen können.
Eberhard Aigner
Die Auswirkung der Otoplastik auf die Schallübertragung von Hörsystemen

Fakt ist, dass Otoplastiken eine Auswirkung auf die Schallübertragung innehaben. Mit der provokativen Frage, ob wir denn überhaupt noch Otoplastiken benötigen, wird Eberhard Aigner einen Diskurs beginnen. Immer häufiger werden Standardlösungen für die Ankopplung von Hörsystemen angeboten. Sind diese für die Ankopplung von Hörsystemen nicht wesentlich einfacher, schneller, gewinnbringender – oder ist die individuelle Otoplastik die Voraussetzung für eine adäquate Hörsystemversorgung?
Eberhard Aigner

Nach dem Vortrag werden Sie die Sinnhaftigkeit der Wirkungsweise der Otoplastik Ihren Kunden noch besser vermitteln können.
Prof. Dr. Ralf Siegert
Transkutane Knochenleitungs-Hörversorgung

Die Versorgung über Knochenleitung ist bei etwa 2 % aller Schwerhörigen indiziert. Sie kann insbesondere bei Patienten mit ausgeprägter Schallleitungsschwerhörigkeit, chronischer Gehörgangsentzündung oder einseitiger Taubheit indiziert sein. Aufgrund verschiedener Probleme mit den offenen Implantaten gehen neuere Verfahren wieder zurück zu der transkutanen Ankopplung, allerdings zunehmend zu minimal-invasiven Verfahren mit dünnen magnetischen Implantaten.
Prof. Dr. Ralf Siegert

Nach dem Vortrag werden Sie in die Versorgung mit Knochenleitungssystemen einen besseren Einblick bekommen.

Parallel dazu – vier Augenoptik/Optometrie Vorträge

Im Vortragssaal Augenoptik/Optometrie werden parallel zu den Hörakustik Vorträgen top-aktuelle Referate zu Augen-Themen angeboten.

Augenoptik Vortragende OHI Update 2018

So referiert Dr. Wolfram Hell zu Augenverletzungen durch Sehhilfen beim Pkw-Frontalaufprall mit Airbagauslösung, Priv.-Doz. Dr. med. univ. Doreen Schmidl, PhD zum Einfluss von systemischen Medikamenten und Pathologien auf die Sehkraft, Till Krusche, M.Ed zum Sehen im Sport, konkreten Anforderungen, visuellem Training und Wahrnehmungsschulungen“ und Katharina Raschka über die Anpassung individualisierter Kontaktlinsen.

OHI Update 2018
Samstag, 9. Juni 2018
8:30-17:00
Novomatic Forum, Friedrichstraße 7, 1010 Wien

  • Verpflegung: Neben Pausengetränken und Snacks erhalten Sie mittags eine umfassende kulinarische Verpflegung.
  • Tagungskosten: 39 Euro (Early Bird Tarif bis 31.03.2018 – nur 26 Euro)
  • Anmeldung: www.ohi.at/shop/up-ohi-2018
  • Anreise mit dem Flugzeug: Bei Buchung Ihrer Anreise mit Austrian Airlines von 2. Juni und Rückflug bis 16. Juni 2018 erhalten Sie -15% Rabatt auf alle Austrian Airlines Flüge nach Wien und zurück nach Hause. Bitte verwenden Sie dazu diesen direkten Link zum Einbuchen für Ihren um 15% vergünstigten Flug zum OHI Update 2018 nach Wien!

Begleitend zum OHI Update erfolgt eine Industrieausstellung mit innovativen Produkten der Augenoptik und Hörakustik. Informieren Sie sich über Neuheiten der Branche und nutzen Sie die Pausen zum Netzwerken mit den Vertretern der Industrie.

Appenzeller Kontaktlinsen Logo
Logo artmix
Audifon Logo

Audio Service Logo
Bausch + Lomb Logo
BHM Logo
Bilosa
Eschenbach Logo
Essilor
Falco Logo
GLASKLAR Logo
HOYA Logo
LOGO IPRO
Menicon Logo
MPO Logo
Logo NeuMed
opta data Logo
GN Resound Logo
Logo Rodenstock
Schweizer Optik Logo
Silhouette Logo
Sivantos Logo
WÖHLK Logo

Kontakt

OHi Logo

Email: sekretariat@ohi.at
Web: www.ohi.at
Instagram: www.instagram.com/ohiwien

OHI Ausbildungszentrum: Eichenstraße 38, 1120 Wien, Österreich
Büroadresse: Donaufelder Straße 8/2/1, 1210 Wien, Österreich
Tel: +43 (1) 2700278
Fax: +43 (1) 2533033-2399