Sorgfalt & Pflege für langjähriges Hörvergnügen

Home » Produktinfos » Sorgfalt & Pflege für langjähriges Hörvergnügen

Auf Hörsysteme von BHM kann man sich zwölf oder mehr Stunden am Tag verlassen, und das 365 Tage im Jahr. Vorausgesetzt sind sorgfältige Pflege und tägliche Reinigung. Bei dieser Leistung kann das Gerät schon mal ins Schwitzen kommen. Vor allem, wenn nun wieder wärmere Tage angesagt sind. Die Experten des österreichischen Hörgeräte-Herstellers BHM zeigen wie’s geht…

Im Sommer benötigen Hörgeräte einen erhöhten Pflegebedarf. Rechtzeitig bevor die heißen Tagen kommen, möchte BHM darauf aufmerksam machen, dass die tägliche Reinigung und Pflege des Hörgerätes unerlässlich ist. So können sich Hörgeräte-Träger auch bei Temperaturen über 30°C und/oder hoher Luftfeuchtigkeit auf ein einwandfrei funktionierendes Hörgerät verlassen.

Besseres Hören ohne Störungen

Viele Störungen sind vermeidbar, wenn man dem Hörsystem die nötige Reinigung und Pflege zukommen lässt. Um die Langlebigkeit und natürlich um die Garantie und Gewährleistung des Hörsystems sicherzustellen, ist es wichtig, das Hörsystem mindestens einmal pro Tag gründlich und ordnungsgemäß zu reinigen.

Einfach das Hörgerät mit gereinigten Händen mit einem trockenen, sauberen Tuch abwischen. So wird das Hörgerät von Körperschweiß und Feuchtigkeit gereinigt. Vor dem Duschen, Baden oder Saunieren und vor dem Auftragen von Körperpflegeprodukten, Haarspray oder Make-up-Puder muss das Hörgerät entfernt werden. Denn auch diese Arten von Ablagerungen kann das Hörgerät verschmutzen und somit die einwandfreie Funktion beeinträchtigen.

Ganz wichtig: Wenn das Hörgerät beispielsweise zu Reinigungszwecken gerade nicht in Verwendung ist, sollte es sicher und vor fremdem Zugriff geschützt gelagert werden. Detaillierte Informationen zur sachgemäßen Handhabung und Reinigung finden sich in der beigelegten Gebrauchsanweisung.

Des Weiteren ist es notwendig, abends nach der täglichen Reinigung des Hörsystems, die Batterie herauszunehmen und das Gerät über Nacht mit offenem Batteriefach zu lagern, damit die darin vorhandene Feuchtigkeit verdunsten kann. Gerade bei Hörsystemen kann Feuchtigkeit oft der Auslöser für technische Störungen sein, wie die Experten von BHM betonen.

BHM Trockenetui

BHM PerfectDry® für eine perfekte Funktion

Damit es gar nicht so weit kommt, bietet BHM mit dem BHM PerfectDry® Trockenetui eine optimale Lösung. Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, dass die Feuchtigkeit, die sich unweigerlich im Gerät sammelt, regelmäßig entfernt wird. Dafür gibt es BHM PerfectDry®, das elektronische Trockensystem für Hörgeräte. Egal welches Hörsystem von BHM: Das gereinigte Hörgerät einfach vor dem Schlafengehen in das Trockenetui legen, einschalten und fertig. Nach nur zwei Stunden ist das Hörsystem optimal gepflegt und für einen störungsfreien Einsatz bereit. PerfectDry® eben.

BHM-Tech Produktionsgesellschaft mbH
Grafenschachen 242
7423 Grafenschachen
Telefon +43 (0)3359 200 78 0
E-Mail nice_2_hear_u(at)bhm-tech.at
Web: www.bhm-tech.at