Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung startet am 17. Februar 2020

Home » Ausbildung » Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung startet am 17. Februar 2020

Am 17. Februar 2020 startet ein neuer berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung im Gewerbe Hörakustiker in der Bundeshauptstadt Wien. Mit Ihrer Ausbildung bei der OHI Wien werden Sie dazu bestmöglich vorbereitet.

Die Vermittlung des Wissens erfolgt durch ein professionelles Team von HNO-Ärzten und Hörakustikermeister_innen.

Lehrgang Hörakustikermeister



Neue zeitgeistige Meilensteine im Lehrplan integriert

Neben dem Erlernen der für das Berufsbild relevanten Inhalte, wird in der Praxisausbildung mit einem eigens entwickelten System die Zusatzbohrungsgrössen am Real-Ear bei gleichem Fitting des Hörsysteme verglichen. Dies führt bei der Anwendung am hörbeeinträchtigten Kunden zu bemerkenswerten Ergebnissen. Eine weitere Facette der Praxisausbildung bei der OHI bildet der 3D-Scan und die anschließende Modellierung von Abformungen. Wiewohl dies derzeit noch nicht der gängige Standard in den meisten Betrieben ist, bietet diese Vorgangsweise Vorteile welche im Rahmen der Ausbildung bei der OHI transportiert werden.

Prinzipiell werden im Unterricht vielfältig Anpassfälle diskutiert und wie man konkrete Fälle versorgen kann. eLearning-Module zu Anpassfällen runden diesen Schwerpunkt der Ausbildung ab.



Berufsbegleitender Vorbereitungslehrgang

Der Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung im Gewerbe des Hörgeräteakustikers wird in einem drei mal zweiwöchigen Blocklehrgang abgehalten. Die Gesamtdauer der Ausbildung dauert somit etwa 1,5 Jahre. Zwischen den Lehrgangsblöcken wird im Betrieb das Erlernte vertieft. Somit erfahren Sie eine ideale Vorbereitung zum Antritt bei Ihrer Meisterprüfung.

In dem zweiten und dritten Ausbildungsteil werden an den Wochenenden praktische Unterrichtseinheiten angeboten, deren Nutzung empfohlen wird. Die Meistervorbereitung beinhaltet die Anatomie, Pathologie und Histologie des Ohres, die Akustik, die Otoplastik, Hörgeräteanpassung und Hörgerätetechnik. Zudem wird das Medizinproduktegesetz und die Führung eines Qualitätsmanagements unterrichtet.



Start am 17. Februar 2020

Der erste Kursblock beginnt am Montag 17. Februar 2020 und endet am Freitag 28. Februar 2020. Kurszeiten sind Mo-Fr von 8:00 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00, Sa 8:00 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00. In der zweiten Woche von Mo-Fr von 8:00 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00.

Die zwei weiteren Kursblöcke dauern jeweils zwei Wochen (Montag bis Samstag und Montag bis Freitag) und beginnen am 9.11.2020 und 1.02.2021. In dem zweiten und dritten Ausbildungsteil werden jeweils am Wochenende zwischen den beiden Wochen praktische Unterrichtseinheiten angeboten, deren Nutzung empfohlen wird.



Kosten

Die Kosten betragen insgesamt 8.100 Euro inklusive 20% USt. (6.750 Euro exklusive USt). Nach Ihrer Buchung fallen erstmals nur 1.380 Euro inklusive 20% USt. (1.150 Euro exklusive USt.) an. Die weiteren Teilbeträge in Höhe von jeweils 2.240 Euro inklusive 20% USt. (1.866,67 Euro exklusive USt.) sind am 31.12.2019, 31.08.2020 und 31.12.2020 fällig. Der Stoffinhalt wird mittels eines eigens für diesen Kurs erstellten Kompendiums vermittelt.



Anmeldung und Platzgarantie

Eine Anmeldung ist direkt über die Webseite der OHI möglich: www.ohi.at/shop/hg-mp-019

Die OHI ist übrigens verkehrstechnisch optimal gelegen – genau vis-à-vis des Ausbildungszentrums liegt der Bahnhof Meidling, bei dem alle Züge der ÖBB und Westbahn halten.

Kontakt

OHI Logo

Email: sekretariat@ohi.at
Web: www.ohi.at
Instagram: www.instagram.com/ohiwien

OHI Ausbildungszentrum: Eichenstraße 38, 1120 Wien, Österreich
Büroadresse: Donaufelder Straße 8/2/1, 1210 Wien, Österreich
Tel: +43 (1) 2700278
Fax: +43 (1) 2533033-2399