Signia stellt neue Hörgeräte Plattform vor

Signia stellt neue Hörgeräte Plattform vor
Produktinfos

Rallye-Legende Walter Röhrl ist neuer Markenbotschafter für die Chipplattform im Hause Signia. Er trägt selbst Signia Pure Charge&Go AX Hörgeräte, ausgestattet mit der neuen Technologieplattform „Augmented Xperience“. Der AX Chip markiert eine neue Art der Klangverarbeitung in der Hörakustik.

Rallye-Legende Walter Röhrl ist neuer Markenbotschafter für Signia Hörgeräte. Das gab der Hörgerätehersteller im Rahmen seiner digitalen Launchveranstaltung am 04.05.2021 bekannt. Unter dem Titel „Hören ohne Kompromisse. Walter Röhrl trägt Signia AX.“ steht der Rennfahrer ab sofort als Botschafter für die neue Hörgeräte-Generation.

Signia Markenbotschafter Walter Roehrl 1 Kopie

 

Durchstarten mit Pure Charge&Go AX

Mit den leistungsfähigen Pure Charge&Go AX erlebt Walter Röhrl kompromisslos gutes Hören mit mehr Kontrast zwischen Sprache und Umgebung. Denn in den Hörgeräten kommt eine weltweit einzigartige Technologie zum Einsatz, die Sprache und Hintergrundgeräusche erstmals getrennt voneinander in zwei Prozessoren und Signalpfaden verarbeitet und das Sprachverstehen maßgeblich verbessert. Das Hörsystem verfügt außerdem über Own Voice Processing (OVP) für eine natürlich klingende eigene Stimme und integrierte Sensortechnologie für die automatische Klanganpassung in Bewegung.

Weitere Highlights: Die kleinen, diskreten „Alleskönner“ hinter dem Ohr bieten wiederaufladbare Akku-Power mit einer Laufzeit von bis zu 24h inkl. 5h Streaming, praktische Lademöglichkeiten für unterwegs sowie Service-Funktionen per Signia App und Bluetooth-Audiostreaming für modernen Bedienkomfort im Alltag. Telefonate, Musik oder TV-Ton lassen sich direkt in iOS-Geräte oder ASHA-fähige Android-Smartphones übertragen. Mit diesem starken Gesamtpaket kann Walter Röhrl wie gewohnt durchstarten und muss sich von nichts bremsen lassen. Schon gar nicht von einer Hörminderung.

Signia Pure ChargeGo AX Mobile Charger

Genie auf Rädern und Perfektionist

Ein immerwährendes Verlangen nach Perfektion: Das ist es, was Walter Röhrl schon immer antrieb und auch heute noch ausmacht – als Rennfahrer, als Sportler, als Mensch. Er wurde zweimal Rallye-Weltmeister, viermal Sieger der Rallye Monte Carlo, hat einen festen Platz in der Hall of Fame des deutschen Sports und galt damals schon als „Genie auf Rädern“. Sein Erfolgsrezept: Der unermüdliche Antrieb, das Optimum aus Mensch und Technik herauszuholen und dabei keine Kompromisse einzugehen. Dies gilt auch für seine Hörgeräteversorgung.

„Ich möchte keinen Sound, der ordinär ist. Sondern einen, der Power widerspiegelt“, meint Walter Röhrl. Walter Röhrl, der anders als die meisten Konkurrenten immer ohne Gehörschutz gefahren ist, hörte immer genau hin, wenn der Motor mit ihm sprach – und entdeckte Unregelmäßigkeiten im Klang seines Wagens sofort. Seine Mechaniker konnten mit dieser Information Reparaturen und Wartungen vornehmen, bevor es zu einem schwerwiegenden Ausfall auf den oft tausenden Kilometer langen Rallyes kommen konnte. „Wenn der Röhrl sagt, er hört da was, dann ist da was dran und ihr behebt das sofort!“ So ein ehemaliger Teamchef zum Team der Mechaniker. Auf Walter Röhrls Gehör war stets Verlass, aber knapp 40 Jahre nach seinem letzten Rennen merkte er nun, dass die laute Umgebung und der fehlende Gehörschutz ihren Tribut zollen. „Mein ganzes Leben habe ich im Auto verbracht. Und dafür kriegst du irgendwann die Quittung“, erklärt Röhrl.

Mit Maske kein Sprachverstehen

Im Sommer 2020, als es ihm in Unterhaltungen, bei Presseterminen und durch die Maskenpflicht immer schwerer fällt, seine Gesprächspartner zu verstehen, entscheidet sich Walter Röhrl für eine Hörgeräteversorgung. Seine Wahl fiel auf die Technologie von Signia, weil er darin die passende Balance zwischen Sprache und Umgebungsgeräuschen fand – und einen kontrastreichen, kristallklaren und trotzdem natürlichen Klang.

Weitere Informationen über Walter Röhrl und Pure Charge&Go AX Hörgeräte finden Sie unter: www.signia.net/walter-roehrl