GN: Mit Siri das Hörsystem steuern

Home » Produktinfos » GN: Mit Siri das Hörsystem steuern

„Hey, Siri! Stell meine Hörgeräte bitte auf Restaurant-Modus!“ Weltweit erste intuitive Hörgeräte-Steuerung mit künstlicher Intelligenz (KI) und Sprachassistentin Siri.

Hörgeräte-Hersteller GN ReSound präsentiert eine weitere Weltneuheit im Bereich smarter Hörgeräte-Technologie: eine Kombination aus Künstlicher Intelligenz (KI) und der Apple Sprachassistentin Siri. Die neue Lösung ermöglicht, dass smarte ReSound Hörgeräte wie das ReSound LiNX 3D und das ReSound LiNX Quattro intuitiv für bestes Hörerleben sorgen – passend zum jeweiligen akustischen Umfeld sowie zu den individuellen Vorlieben des Nutzers. Nach einem Software-Update werden die Hörgeräte in Verbindung mit der ReSound Smart 3D App in der Lage sein, die Hörumgebung zu erfassen, zu lernen und sich optimal an die jeweilige Situation anzupassen. Angekündigt wurde die neue Lösung im Rahmen der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES), der weltweit führenden Leistungsshow für Consumer Electronics und auf unserer Roadshow im März. Die neue KI-Technologie von ReSound wird schon in wenigen Wochen verfügbar sein. Fortan sollen kontinuierlich weitere KI-Funktionen folgen. 

Die aktuell angekündigte Lösung ist erstmals in der Lage, mittels Künstlicher Intelligenz Vorlieben des Hörgeräte-Trägers zu erlernen und passend zur jeweiligen Hörumgebung Wechsel in der Einstellung seiner Geräte zu empfehlen. Mit der aktuell angekündigten Software-Version werden den Nutzern smarter ReSound Hörgeräte zwei zusätzliche Funktionen zur Optimierung des Hörerlebens über iPhone- bzw. iPad zur Verfügung stehen: 

Die Funktion „Just swipe“ empfiehlt dem Nutzer über Push-Nachricht das Wechseln der aktuellen Einstellungen. Die Empfehlungen erscheinen auf der Bildoberfläche des Mobilgeräts. Durch einfaches Wischen über den Touchscreen kann der Nutzer ihnen folgen und so die Hörgeräte-Einstellung erhalten. Das System erkennt beispielsweise eine typische Restaurant-Umgebung, schlägt die passenden Optimierungen vor und setzt diese nach entsprechender Bestätigung sofort um. 

Eine zweite Funktion namens „Just talk“ ermöglicht dem Hörgeräte-Träger seine Geräte-Einstellung mittels Sprachsteuerung zu wechseln. Der Nutzer spricht einen Sprachbefehl in sein Mobiltelefon, daraufhin erfolgt umgehend die passende Änderung. So wechselt das Hörgerät mittels Sprachassistentin Siri zum Beispiel beim Sprachbefehl „Hey, Siri. Wechsle bitte zu Restaurant-Programm!“ umgehend zum Restaurant-Programm in den Hörgeräten und sorgt so für die gewünschte Hörverbesserung. 

Höchstmaß an Personalisierbarkeit und intuitiver Steuerbarkeit von Hörgeräten 

Mit der jetzt angekündigten Lösung unterstreicht die GN Hearing einmal mehr ihren eigenen Anspruch, die Möglichkeiten der Hörgeräte-Technologie durch langfristige Forschung und Entwicklung immer weiter auszubauen. Die aktuelle Neuerung ist das Ergebnis langjähriger Investitionen in das konzerneigene Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und in die strategische Partnerschaft mit dem Münchner Startup-Unternehmen AudEERING sowie ein Resultat der Zusammenarbeit mit weiteren Partnern und Forschungsinstitutionen. Durch den richtungsweisenden Ansatz wird das Höchstmaß an Personalisierbarkeit und intuitiver Steuerbarkeit innerhalb der gesamten Hörgeräte-Industrie erreicht. 

„Vor genau 150 Jahren, zur Zeit der Gründung unseres Unternehmens, baute GN die weltweit erste Telegrafenverbindung zwischen Europa und Asien; das Unternehmen schuf damit sozusagen das Internet der damaligen Zeit“, so Felix Ruppanner, Geschäftsführer der GN Hearing Austria GmbH. „Diesem Pioniergeist sind wir bis heute verpflichtet. Die jetzt vorgestellte Lösung mit Künstlicher Intelligenz bietet den Trägern unserer smarten Hörgeräte einen attraktiven Zusatznutzen.
Dank KI werden wir ihnen zukünftig per Software-Update immer weitere zusätzliche Funktionen bereitstellen können. Wir entwickeln fortlaufend neue wegweisende Technologien, die es unseren Partnerinnen und Partnern im Hörakustik-Fachhandel ermöglichen, ihren hörgeschädigten Kunden mehr denn je Kommunikation und gesellschaftliche Teilhabe zu sichern.“ 

Informationen zu den smarten Hörgeräten von ReSound finden Sie unter www.gnresound.at.