Firmenportät audifon: High-tech made in Germany

Die Geschichte von audifon geht zurück bis ins Jahr 1955. Damals brachte das in Thüringen ansässige Unternehmen 1956 eines der ersten Taschenhörgeräte mit dem Namen „Audiphon H 30“ auf den Markt. Seitdem ist sowohl in der Hörgeräteentwicklung als auch bei audifon selbst viel passiert. Mit der Integrierung in die KIND Gruppe im Jahr 2004 setzte sich die kontinuierliche Expansion des Geschäftes erfolgreich fort. Aktuell arbeiten an verschiedenen Standorten rund 230 Mitarbeiter und die Zahl der Beschäftigten steigt stetig.