Ohrdusche - Interview mit Martin Reichl

Home » Produktinfos » Ohrdusche – Interview mit Martin Reichl

Einem Jahr nach der Einführung der Ohrdusche traf die Akustiker Online! Redaktion Martin Reichl, Geschäftsführer der earshower GmbH, zum Interview. 

Sie vertreiben ein Produkt namens Ohrdusche. Was ist das eigentlich genau?

Die earshower Ohrdusche wurde gemeinsam mit einem HNO Arzt entwickelt. Die Zusammenarbeit war sehr wichtig, um aus der earshower Ohrdusche ein effektives und einfaches Produkt für die Gehörgangreinigung zu entwickeln.

Die earshower Ohrdusche ist ein sehr simples, handliches und sehr einfach anzuwendendes Produkt – für jedermann. Es wird lediglich warmes Wasser unter der Dusche oder in der Badewanne aufgesaugt und im Anschluss in den Gehörgang ohne Bedenken gespült. Die Form und Gestaltung der vorderen Olive sorgt für Sicherheit gegen Überdruck und Verletzungen. Außerdem sorgt die Olive dafür, dass das Wasser wie durch eine Düse in den Gehörgang kommt und so die Cerumen sorgfältig ausspült.

Ist es mit dem Kauf einer Ohrdusche getan?

Grundsätzlich empfehlen wir die Ohrdusche regelmäßig zu verwenden. Sie putzen sich ja auch täglich Ihre Zähne. Die Ohrdusche muss natürlich nicht jeden Tag verwendet werden. Wer aber gerne saubere Ohren haben will, sollte die Ohrdusche natürlich regelmäßig, zumindest 3mal pro Woche anwenden.

Wie jedes Hygieneprodukt, wird auch die earshower Ohrdusche irgendwann aus hygienischen Gründen zum Wechseln sein. Wir empfehlen die earshower gemäß unseren Hinweisen nach circa 30 Tagen zu ersetzten. Sehen Sie es wie die Zahnbürste.

Welche Vorteile hat die Ohrdusche im Gegensatz zu Ohrenkerzen und Wattestäbchen?

Warum man Ohrenkerzen verwendet, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich hätte große Bedenken wenn in der Nähe meiner Ohren ein Feuer brennt und heißes Wachs in meine Ohren gelangen kann.

Die Geschichte der Wattestäbchen kennt wahrscheinlich jeder und viele benutzen es auch, da sich mit dem Thema der alltäglichen Gehörgangreinigung noch wenige beschäftigt haben. Das Wattestäbchen wurde über die Jahre hin, sozusagen in die Gehörgänge gedrängt, obwohl die meisten wissen, dass sie damit einiges anrichten und sogar kaputt machen können. Zumal das Reinigungsergebnis mehr oder weniger vorgetäuscht wird. Das Cerumen wird ja nur oberflächlich entfernt, denn Großteil wird zurück in den Gehörgang gedrückt.

Unsere Ohrdusche ist im Vergleich, sicher und einfach anzuwenden und reinigt die Gehörgänge sinnvoll. Es wird kein Ohrenschmalz in den Gehörgang geschoben, sondern unmittelbar ausgespült.

Mit welchen Marketingtools unterstützen Sie die österreichischen Hörgeräteakustiker bei der Vermarktung?

Wir führen regelmäßige Mailings durch und unterstützen Akustiker gerne mit diversen Werbematerialen, wie Flyer, Poster, Aufsteller usw. Ein wichtiger Schritt für uns ist jedoch der anstehende TV Werbespot ab Juni, wo natürlich auch die Akustiker profitieren werden.

Ohrdusche_6er_DisplayDie Ohrdusche im 6er-Display für den Verkaufstresen

Welche Erfahrungen konnten Sie seit der Markteinführung sammeln?

Seit der Markteinführung haben wir vieles dazu gelernt. Das Thema der Ohrhygiene ist ein sehr sensibles, für das wir eine Lösung anbieten wollen. Es ist uns aber ein Anliegen, dass wir Kunden und Endkonsumenten noch mehr sensibilisieren und auf das Thema aufmerksam machen. In der heutigen Gesellschaft hat Körperpflege und Hygiene einen hohen Stellenwert, jedoch wurde bis dato die Ohrreinigung außen vor gehalten. Das wollen wir natürlich ändern und werden daher auch mit den Akustikern kooperieren, die ja tagtäglich mit dem Thema beschäftigt sind.

Für welche Altersgruppe kommt die Ohrdusche in Frage?

Unsere Ohrdusche kann im Grund von Jung bis Alt verwendet werden, Ohren besitzen ja alle. Für Kinder sollte die Ohrdusche jedoch erst ab den 3. Lebensjahr verwendet werden.

Welche Vertriebswege haben und wollen Sie in Zukunft nutzen, um die Ohrdusche zu vermarkten?

Derzeit nutzen wir den Service und Verkauf über Akustiker und Apotheken. Fachpersonal die mit dem Thema vertraut sind, sind uns wichtig. Sie ermöglichen uns, Unsicherheiten bei Endkonsumenten aufzuklären. Mittlerweile gibt es auch einige Onlineanbieter, was in der heutigen Zeit unverzichtbar ist. 

Uns freut, das unsere earshower Ohrdusche bereits die Grenzen Österreichs überschritten hat und wir Vertriebspartnerschaften in Deutschland und Italien haben und mit weiteren Ländern in Verhandlung stehen.

Ich denke wir nutzen derzeit die für uns besten Vertriebswege, werden unserer Linie treu bleiben und hoffen in Zukunft noch mehr Vertriebspartner in verwandten Branchen zu finden.

Ohrdusche

GF Martin Reichl nutzt selber regelmäßig die Ohrdusche

Kontakt

Earshower Logo

earshower GmbH

Bayerhamerstraße 12b
5020 Salzburg

Telefon: +43 662 931604
Fax: +43 662 931604-4
eMail: m.reichl@earshower.com
Internet: www.earshower.com