Jahresveranstaltung, 22. - 23. April in Kitzbühel

Home » Allgemein » Jahresveranstaltung, 22. – 23. April in Kitzbühel

Neue Hörgeräteplattform primax ermöglicht entspanntes Zuhören

  • Klinisch belegt: deutlich weniger Höranstrengung
  • Sprachverstehen und Musikhören auf neuem Niveau
  • Exklusiv in den neuen Hörgeräten der Marke Signia

Auf der diesjährigen Jahresveranstaltung in Kitzbühel stellt Sivantos erstmals in Österreich seine neue Hörgeräteplattform primax vor. Sie bildet die Basis für die Modelle der Hörgeräteserien Ace, Pure, Motion und Insio der neuen Marke Signia. Klinisch erwiesen[i] reduzieren Hörgeräte mit primax-Technologie die Höranstrengung für schwerhörige Menschen deutlich, indem sie Sprache in vielen alltäglichen Hörsituationen besonders hervorheben. Neu entwickelte Musikprogramme bringen zudem das Musikhören auf ein neues Niveau, sogar für schwerhörige Sänger und Musiker.

Resaturant

Im Laufe eines Tages gibt es viele Hörsituationen, in denen das Zuhören schon für Normalhörende nicht einfach ist. Wenn beispielsweise mehrere Personen durcheinanderreden, Umgebungsgeräusche stören oder die Telefon-Tonqualität schlecht ist. Hörgeräte-Träger haben es dann meistens noch schwerer. Tatsächlich ist für Schwerhörige das Zuhören oftmals so anstrengend, dass es sie erschöpft. Nicht so mit den neuen Hörgeräten der Marke Signia mit primax-Technologie, denn sie vereinfachen das Zuhören in vielen Hörsituationen. Das Verstehen des Gesprächspartners erfordert weniger Konzentration, wodurch sich die Höranstrengung merklich verringert. Darüber hinaus wird nun auch Musik in HD Qualität übertragen und damit auch für Menschen mit Hörminderung in all ihren Nuancen erlebbar.

Besser Hören ist nicht genug

Oberstes Ziel bei der Entwicklung der neuen Hörgeräte-Plattform war es, Schwerhörigen das Verstehen von Sprache so leicht wie möglich zu machen. Ob bei einer Familienfeier im kleinen Kreis oder mit einer großen Gästeschar, ob im geräuschvollen Großraumbüro oder in einem hallenden Museum, ob auf dem belebten Bahnsteig oder an einer verkehrsreichen Straße: Hörgeräte mit primax-Technologie fokussieren sich automatisch auf den Gesprächspartner und heben dessen Stimme deutlich aus allen konkurrierenden Geräuschen heraus.

Der SpeechMaster meistert jede Sprachsituation

Die wichtigste Neuerung hierfür ist der SpeechMaster. Er wertet kontinuierlich sämtliche am linken und rechten Hörgerät eintreffenden akustischen Signale aus. Ist eine Stimme dabei? Von wo kommt sie? Wie weit ist sie entfernt und welche Nebengeräusche überlagern sie? Und er orchestriert die Signalverarbeitung in den Hörgeräten, um die Stimme des Gesprächspartners klar hervorzuheben. Das Resultat kann sich hören lassen: Der Gesprächspartner ist mühelos herauszuhören. Klinische Tests, bei denen die Gehirnaktivität in verschiedenen Hörsituationen gemessen wurde, haben gezeigt, dass Träger von Hörgeräten mit primax-Technologie wesentlich leichter verstehen können als zuvor.

HD Music Programm ermöglicht vollen Musikgenuss

Ob beim Live-Konzert oder Hören einer CD, ob Rock, Pop oder Klassik, die neu entwickelten High-Definition (HD) Musikprogramme berücksichtigen individuelle Musikvorlieben und bieten dafür unterschiedliche Einstellungen für einen stets vollen, reichhaltigen Klang. Ein weiteres Programm unterstützt zudem schwerhörige Sänger oder Musiker bei ihren Live-Auftritten.

primax Musik

EchoShield- und TwinPhone-Programm lösen akustische Problemfälle

Für Hörgeräte-Träger sind bestimmte Hörsituationen besonders mühevoll. Zum Beispiel der Hall in großen Räumen. Dank der EchoShield-Funktion schwächen Hörgeräte mit primax störende Effekte des Halls automatisch ab. Gleichzeitig wird Sprache gezielt hervorgehoben und ist damit mühelos zu verstehen. Auch das Telefonieren ist für Hörgeräte-Träger oft anstrengend, insbesondere wenn das Telefon nicht Bluetooth kompatibel ist oder das Zubehör easyTek nicht zur Verfügung steht. Mit primax reicht es, das Telefon ans Ohr zu halten. Der Ton aus dem Hörer wird dann durch das TwinPhone-Programm in beide Hörgeräte gleichzeitig übertragen.

textbild3

Innovative Lösung für CROS- und BiCROS-Versorgung

Für Menschen mit Hörverlust auf einem Ohr, welches nicht mit einem Hörgerät versorgt werden kann, bietet primax eine weitere Innovation. Mit einem CROS Pure Gerät am unversorgbaren Ohr werden die akustischen Signale dieser Seite drahtlos an ein Hörgerät mit primax-Technologie am anderen Ohr übertragen. Kann der Betroffene auf diesem Ohr normal hören, sorgt diese so genannte CROS-Versorgung dafür, dass keine Töne der anderen Seite überhört werden. Ist dieses Ohr jedoch ebenfalls hörgeschädigt, verbessert primax bei dieser BiCROS genannten Anpassung das Hören  der akustischen Signale beider Seiten. So können selbst Menschen mit einseitiger Taubheit deutlich besser hören und ihren Gesprächspartner ohne Anstrengung verstehen.

Die Leichtigkeit des Hörens neu definiert

Die primax-Technologie und ihre Innovationen sind eine konsequente Weiterentwicklung der Siemens-Hörgeräte-Plattformen micon und binax. Mit micon (vorgestellt 2012) boten Hörgeräte einen bis dahin nicht dagewesenen natürlichen Klangeindruck. Mit binax (vorgestellt 2014) konnten – klinisch erwiesen[ii] – Nutzer erstmals in besonders anspruchsvollen Hörsituationen mit vielen Nebengeräuschen Sprache sogar besser hören als Normalhörende. primax vereint diese bewährten Technologien und ergänzt sie mit neuen Features zur Verringerung der Höranstrengung. So ist Zuhören den ganzen Tag über messbar weniger anstrengend. Das fördert nicht nur die Kommunikation mit anderen, sondern auch das persönliche Wohlbefinden. Weitere Informationen zu den Hörgeräten mit primax-Technologie gibt es unter www.signia-pro.at/primax

[i] Studie an der University of Northern Colorado, 2015, zur Prüfung der Wirksamkeit neuer Features der primax Plattform  mittels fortlaufender Sammlung und Auswertung von Daten per EEG, während die Studienteilnehmer Sprachtests ausführten. Für die primax Features SpeechMaster und EchoShield, wurde eine signifikante Reduktion der Höranstrengung nachgewiesen, wenn die Features aktiviert waren.

[ii] Zwei unabhängige klinische Studien haben ergeben, dass binax in bestimmten anspruchsvollen Hörsituationen sogar normales Hören übertreffen kann. (University of Northern Colorado, 2014; Oldenburg Hörzentrum, 2013)