EUHA: 59. Internationaler Hörgeräteakustiker-Kongress

Home » Veranstaltungen » EUHA: 59. Internationaler Hörgeräteakustiker-Kongress

Mehr als 100 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren in diesem Jahr neueste Technologien rund um moderne Hörsysteme. 21 Experten-Vorträge, sowie sechs Workshops/Tutorials geben Ihnen Einblick in die Welt des Hörens. Dabei bringen die Referenten immer auch Erfahrungen aus ihren jeweiligen Herkunftsländern in die Vorträge ein. In den vergangenen Jahren kamen Vertreter aus rund 70 verschiedenen Nationen auf dem Kongress zusammen. Erstmals erhalten die Förderpreisträger die Gelegenheit, ihre prämierten Arbeiten dem internationalen Fachpublikum zu präsentieren und Fragen zu beantworten.

Der diesjährige 59. Internationaler EUHA Hörgeräteakustiker-Kongress findet vom 17.-19. Oktober 2014 bei der Deutschen Messe Hannover  im Convention Center statt.

Programm

Convention Center HannoverBild: Deutsche Messe Hannover · Convention Center

Mittwoch 15.10.2014

  • 9:00 Eröffnung der Fachausstellung der Hörgeräte-Industrie
  • 12:00 Eröffnungsempfang
  • 12:30-14:00 Kongresseröffnung und Festvortrag:
    Dr. Günther Beckstein, Ministerpräsident des Freistaats Bayern a. D., Nürnberg
    „Wie schwerhörig darf ein Politiker sein?“
  • 14:00-14:14 Pause
  • 14:15-14:40 Prof. Dr. Tobias Moser, Göttingen
    „Hörprothesen der Zukunft – optisches Cochlea-Implantat“
  • 14:40-15:05 Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Ralf Siegert, Recklinghausen
    „Teilimplantierbares transkutanes Knochenleitungshörsystem Sophono mit Up-side-down-Implantation und Anpassung am OP-Tag“
  • 15:05-15:30 Prof. Dr. Anke Lesinski-Schiedat, Hannover
    „Klinische Ergebnisse des implantierbaren Hörsystems Codacs“
  • 15:30-15:55 Priv.-Doz. Dr.-Ing. Mario Cebulla, Würzburg
    „20 Jahre Erfahrung mit dem Würzburger Hörfeld (WHF)“
  • 15:55-16:20 Prof. Dr. Hartmut Meister, Köln
    „Kognitive Leistungen und Hörgeräteversorgung älterer Menschen“
  • 16:20-16:40 Dr. Birgitta Gabriel, Hamburg
    „Empfehlungspraxis für verschiedene Technologieklassen von Hörsystemen“
  • 17:00-19:00 EUHA-Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder)
  • 19:30 FGH Partnerabend

Donnerstag 16.10.2014

  • 9:30-9:55 Erich Bayer, München
    „Gehörschutz (mit optionaler Kommunikationsanbindung) mittels (individueller) Hybrid-Otoplastiken – Design mit Zukunft?“
  • 9:55-10:20 Dipl.-Ing. Ulrich Voogdt, Lübeck
    „Die Otoplastik – ein Spannungsfeld von Glaube, Gewohnheiten, Unwissenheit und Wissenschaft: Eine kritische Bestandsaufnahme“
  • 10:20-10:45 Christoph Schwob, Basel (Schweiz)
    „Versorgung mit IIC-Geräten: Nur ein Nischenprodukt oder eine Chance für unsere Kunden und unseren Berufsstand?“
  • 10:45-11:10 Pause
  • 11:10-11:35 Dr. Steffen Kreikemeier, Aalen
    „Probierst Du noch oder telefonierst Du schon? Messung und Optimierung von modernen Funk- und Induktionsanlagen zum Telefonieren“
  • 11:35-12:00 Dr. Matthias Latzel, Stäfa (Schweiz)
    „Nutzen von verschiedenen Telefonlösungen für (sehr) junge und erwachsene Hörgeräteträger“
  • 12:00-14:00 Pause
  • 14:00-15:30 Roundtable: Vorträge der Preisträger des EUHA-Förderpreises 2014
    Moderation: Martin Blecker, Hannover; Eva Keil-Becker, Koblenz
Workshops/ Tutorials
  • 9:30-11:00 W1: „Cochlea-Implantate im Allgemeinen und im Speziellen“
    Referenten: Dipl.-Ing. Siegrid Meier, Lübeck; Dan Hilgert-Becker, Bonn
    Moderation: Eva Keil-Becker, Koblenz
  • 9:30-11:00 W2: „Hörtraining unter der Lupe“
    Referentinnen: Dipl.-Soz.päd. Claudia Dreher, Hanau, Dipl.-Soz.päd. Jutta Tschentscher, Lage
    Moderation: Wolfgang Luber, München
  • 11:30-13:00 W3: „Subjektive Hörmessung bei Kindern – vom Screening zur Anpassung“
    Referenten: Monika Baumann, Kevin Langschwager, Hamburg
    Moderation: Ahsen Enderle-Ammour, Emmendingen
  • 11:30-13:00 W4: „Messtechnischer Nachweis der Wirkung von Funktionselementen“
    Referenten: Harald Bonsel, Matthias Parr, Reinheim
    Moderation: Marc Osswald, Stuttgart
  • 17:00 BIHA-Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder)
  • 20:00 Kongresstreff

Freitag 17.10.2014

  • 9:30-9:55 Dr. Juliëtte Sterkens AuD, Oshkosh, Wisconsin (USA)
    „Die Bedeutung der T-Spule heute“
  • 9:55-10:20 Mag.a art. Esther Rois-Merz, Wien (Österreich)
    „Musikalische Hörgeräteanpassung – eine Einführung“
  • 10:20-10:45 Dr. Dipl.-Phys. Volker Kühnel, Stäfa (Schweiz)
    „Musik in den Ohren“
  • 10:45-11:10 Pause
  • 11:10-11:35 Charlotte T. Jespersen M. A., Ballerup (Dänemark)
    „Kann die Klangqualität von Hörgeräten bewertet werden?“
  • 11:35-12:00 Lisa Wilholt M. Sc., Dresden
    „Psychoakustisches Modell zur Vorhersage der individuell empfundenen Lautstärke und des Klanges bei schwerhörenden Menschen“
  • 12:00-14:00 Pause
  • 14:00-14:25 Jason A. Galster Ph.D., Eden Prairie, Minnesota (USA)
    „Neue Einblicke in die Vorteile der digitalen Störgeräuschreduktion und die Verwendung externer Zusatzmikrofone“
  • 14:24-14:50 Gabriel König B. Sc., Stäfa (Schweiz)
    „Ein neuartiger adaptiver Ansatz zur Verwendung binauraler Signal- verarbeitung für direktionale Mikrofonsysteme“
  • 14:50-15:15 Dr. Thomas Lotter, Erlangen
    „Zeitgemäße Integration von Hörhilfen in das moderne Alltagsleben – Energieeffizienz bei binauraler Funkkopplung“
  • 15:15-15:40 Dipl.-Ing. Marc Aubreville und Homayoun Kamkar-Parsi Ph.D., Erlangen
    „Echt binaurale Signalverarbeitung im Hörgerät“
  • 15:40-16:00 Schlußworte
Workshops/ Tutorials
  • 9:30-11:00 W5: „Basics zur Perzentilanalyse und Perzentilanpassung“
    Referenten: Harald Bonsel, Matthias Parr, Reinheim
    Moderation: Beate Gromke, Leipzig
  • 11:30-13:00 W6: „Schaufenster Messtechnik: Überblick über verschiedene Mess- und Anpasssysteme in der Hörakustik – Information und Diskussion“
    Referenten von Acousticon, Auritec, Interacoustics, Maico, Otometrics, Siemens
    Moderation: Dirk Köttgen, Köln

Programmänderungen vorbehalten.

EUHA Kongress 2014

Weitere Informationen und Anmeldung finden Hörakustiker auf der Internetseite der EUHA.