Innovative Tinnitus-Therapie in Hörgeräten

Als erstem Hersteller weltweit ist es Sivantos gelungen, eine Notch-Therapie gegen tonalen Tinnitus in seine Signia Hörgeräte zu integrieren. Dabei werden die Hörgeräte vom Akustiker so programmiert, dass sich Tinnitus in die übrige Geräuschkulisse integriert und nicht mehr stört. Diese Methode bietet die Chance, die lästigen Ohrgeräusche dauerhaft aus dem Bewusstsein zu verdrängen. Ihre Wirksamkeit wurde bereits belegt1. Die patentierte Notch-Therapie ergänzt die ebenfalls in allen Signia Hörgeräten der aktuellen primax Plattform integrierten und bereits bewährten Tinnitus-Funktionen, die durch modulierte oder stationäre Therapiesignale vom Tinnitus ablenken.

WIRELESS HÖRGERÄTE – NUTZEN FÜR HÖRGERÄTETRÄGER

Unsere neuste LiNX-Gerätegeneration bietet eine Vielfalt von Wireless-Funktionen an, welche für jeden Menschen andere Vorteile bringen kann. Diese Vorteile werden sichtbar, wenn Sie beim Kunden mit einem direkten Nutzen verbunden werden können. Aus diesem Grund bietet ReSound neu diverse Beratungsunterstützungen an um die Hörgerätefunktionen mit dem konkreten Bedürfnis zu verbinden. Gerne informieren wir Sie über die neuen Beratungsbroschüren. 

Einseitig Taub was tun? Wie sieht die Versorgungslösung aus?

Man spricht von  einseitiger Taubheit, wenn mit einem Ohr nichts mehr gehört werden kann. Menschen die eine einseitige Taubheit haben sehen sich selbst nicht als schwerhörig an, denn sie können ja mit dem anderen Ohr hören und das meist sehr gut. Festzustellen ist aber es gehen ihnen doch wesentliche Informationen von der nicht hörenden Seite verloren. Durch die fehlende Schallinformation des tauben Ohres wird ein Richtungshören unmöglich. Das herannahende Auto oder die klingende Straßenbahn werden nicht gehört. Die Amsel im Garten singt nur dann, wenn das hörende Ohr der Gartenseite zugewandt ist. Es kann also zu gefährlichen Situationen im Alltagsleben kommen und ein Teil der Lebensqualität geht verloren.